Deutsch de

Automotive Cyber Security

Automotive Cyber Security

Aufgrund des hohen Vernetzungsgrades von Autos kann ein Fahrzeug heutzutage nicht mehr als abgeschlossenes System betrachtet werden. Viele drahtlose Schnittstellen zur Umwelt, wie etwa Bluetooth und Wi-Fi, aber auch Steckverbindungen wie USB, OBD-II Stecker und Debugger Interfaces sind potentielle Einfallstore für Angreifer und müssen geschützt werden.

In den letzten Jahren geriet die Thematik der Automotive Security in Folge von erfolgreichen Auto-Hacks zunehmend in den Fokus der Automobilhersteller und damit auch Zulieferer. So gilt es mittlerweile eine Vielzahl von Gegenmaßnahmen umzusetzen, die das System vor unbefugten Manipulationen und Angriffen schützen sollen.

innoventis ist hierbei Partner, um den Kunden bei der Umsetzung der Schutzanforderungen zu unterstützen und als zentrale Kontaktstelle für Automotive Security zu agieren. Dabei ist die ständige Fortbildung und der Wissensaustausch mit anderen Experten auf dem Gebiet unerlässlich, um Bedrohungen und Trends zu erkennen und auf Augenhöhe mit potentiellen Angreifern zu bleiben. Security darf demnach nie als abgeschlossener Zustand betrachtet werden, sondern als sich stetig weiterentwickelnder Prozess.